Küchenkladde

 

 

Hier findet ihr Rezepte, die mir besonders gut gefallen. Leider backe und koche ich inzwischen so viel, dass ich kaum noch zum Aufschreiben komme. Aber hin und wieder taucht hier trotzdem ein neues Rezept von mir auf - vor allem dann, wenn eine meiner Freundinnen es unbedingt haben will.

 

Ich selbst halte mich sehr selten an Rezepte, muss ich gestehen. Und die Ergebnisse überzeugen trotzdem (meistens). Meine Schwester verflucht mich manchmal dafür, aber oft kann ich nur sagen "das mache ich so nach Gefühl" und "alles eine Frage der Übung". Das ist natürlich leicht gesagt für mich, die ich irgendwann in der Pubertät meine Mama und meine Schwester aus der Küche vertrieben habe um dort das Ruder zu übernehmen.

 

Aber wie auch immer: Hauptsache ist, ihr habt Spaß am Werkeln in der Küche und lernt daraus, wenn eure Leckereien mal nicht so perfekt werden oder nicht so, wie sie euch am besten schmecken. Man kann jedes Rezept an den eigenen Geschmack anpassen und sollte das auch ruhig tun. 

 

 


 

Der Juni ist die Zeit der Holunderblüte und jedes Jahr koche und backe ich viel mit den frischen Blüten, weil ich ihren Geruch im getrockneten Zustand nicht mag.

 

Als Kind habe ich einmal im Kindergarten Hollerblütenkrapfen gegessen, für die wir Zwerge zuvor ausgezogen waren, um die Dolden zu sammeln. Seit ein paar Jahren nun backe ich jedes Jahr selbst welche - und wirklich nur einmal, denn bisher war ich immer enttäuscht.

 

Nun habe ich ein Rezept abgewandelt, dass ich eigentlich im Herbst für Apfelkrapfen nutze. Und siehe da, endlich habe ich den Genuss meiner Kindheit wiedergefunden!


Download
Rezept zum Herunterladen: Hollerblütenkrapfen
Hollerblütenkrapfen_Rezept_Honigholz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 760.7 KB
Download
Rezept zum Herunterladen: Zucchini-Lavendel-Marmelade
Zucchini-Lavendel-Marmelade_Honigholz.pd
Adobe Acrobat Dokument 643.4 KB
Download
Handschrift Bienenstich Rezept
Bienenstich_Rezept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Pfannenbrote mit Mandelmus und Zimt-Apfel